Newsletter

Untitled Document
Presseveröffentlichung
Neue Webseite hilft Kindern
PRESSEVERÖFFENTLICHUNG Montag, 19. Februar 2007 Kontakt: William H. Bowen: KY 270-527-5350, Handy 270-703-2257 info@jwchildcustody.com. Webseite gestartet, um in Sorgerechtfällen bei Zeugen Jehovas zu helfen. 90% von 1000 Sorgerechtsfällen, die jedes Jahr ausgefochten werden, gehen aufgrund einer Manipulation des Rechtssystems verloren. Eine neue Organisation wurde ins Leben gerufen, um Eltern bei Sorgerechtsstreitigkeiten mit Jehovas Zeugen beizustehen. William H. Bowen, Gründer von Silentlambs, inc., erarbeitet mit Schlüsselexperten juristische Strategien, um Anwaltskanzleien beizustehen, Sorgerechtsstreitigkeiten mit Jehovas Zeugen zu gewinnen. Mitverbundene von JW child custody haben über 86 Jahre Erfahrung als aktive Zeigen Jehovas und dienten in Schlüsselpositionen in der ganzen Organisation. Diese Erfahrung wird genutzt werden, um sorgeberechtigten Eltern beizustehen, ihre Kinder von der Gedankenkontrolle der Sekte zu schützen. Es wird geschätzt, dass über 130 Kinder von Zeugen Jehovas jedes Jahr sterben, weil die Lehren der Religion in Bezug auf Gesundheitsvorsorge angewendet werden. Kinder werden ihren Elternteilen und Angehörigen, die keine Zeugen Jehovas sind, entfremdet; sie werden auch durch die Gedankenkontrolle von der Gesellschaft isoliert. "Wir halten dies für einen schon lange überfälligen Dienst an Eltern, die ihren Kindern ein normales Leben geben wollen", erklärt William H. Bowen. "Bei Silentlambs schützen wir Kinder vor sexuellem Missbrauch, jetzt können wir das Werk erweitern und Kindern helfen, eine glücklichere Zukunft zu haben. JW Child Custody wird erweiterte Dienste anbieten, um Anwälten bei der juristischen Beratung für eine Vielzahl von Themen um die Wachtturm-Gesellschaft, die Rechtskörperschaft der Zeugen Jehovas, herum zu helfen. Bei neueren Fällen geht es um ungerechtfertigten Tod und Steuerhinterziehung. Bowen erklärt: "Aufgrund unserer detaillierten Kenntnis der inneren Funkltionsweise der Wachtturm-Gesellschaft können wir prozessführende Parteien in die Lage versetzen, die Praxis der theokratischen Kriegsführung zu überwinden, einem Meineid, der nach der Lehre der Zeugen Jehovas von Gott gebilligt werde." (siehe die Broschüre JW Child Custody) Die Webseite www.jwchildcustody.com bietet eine gebührenfreie Telefonnummer für eine kostenlose Beratung wie auch E-Mail-Korrespondenz bei speziellen juristischen Fragen.