Newsletter

Mann entblößt sich im Königreichssaal
Er sagte, es sei Anfall gewesen, ihr auch?
Polizeiberichte: Richter weist Klage wegen Unsittlichkeit gegen Kirchgänger ab. The Brownsville Herald http://www.brownsvilleherald.com/ts_more.php?id=70096_0_10_0_CA. Brownsvilles kommunaler Richter wies eine Klage wegen Unsittlichkeit gegen einen 48-jährigen Mann ab, der beschuldigt wurde, in einer überfüllten Kirchenlobby an sich herumgefummelt zu haben, aber die Polizei sagte, sie werde die Klage noch einmal anstrengen. Die Polizei von Brownsville brachte Teodulo Perales um 12:46 am Sonntag wegen Unsittlichkeit im Kontakt mit einem Kind ins Stadtgefängnis, so Berichte aus dem Gefängnis. Dem Vernehmen nach saß Perales auf einer Couch im Foyer des Königreichssaales der Zeugen Jehovas an der 1946 Old Port Isabel Road. Kirchenmitglieder sagten der Polizei, dass Perales sich über seiner Hose vor mehreren Kirchenmitgliedern streichelte, darunter war ein 5-jähriges Mädchen. Perales begann angeblich, zu stöhnen und Sauggeräusche auf einem Sofakissen zu machen, ehe er aus der Kirche entfernt wurde. Der Mann sagte den Kirchgängern angeblich, dass er so gehandelt habe, weil er einen Schlag erlitten hatte, aber sie riefen die Polizei und verklagten ihn. Gefängnisaufzeichnungen zeigen, dass Brownsvilles Kommunalrichter Phil Bellamy den Fall am Montag aufgrund eines Mangels an Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Prozess wegen Unsittlichkeit mit einem Kind kommt, abwies. Polizeisergeant Kurt Hines aus Brownsville sagte, dass Ermittler den Fall noch einmal beim Büro des Bezirksstaatsanwalts von Cameron County vorlegen würden. Fünf Personen wegen Drogenvergehens in zwei Fällen festgenommen. Die Behörden nahmen bei zwei Vorfällen am Montag, bei denen Justizbeamte über 200 Kilogramm Marihuanas konfiszierten, fünf Personen fest. Die US-Grenzpatrouille entdeckte vier Männer, die am frühen Montagmorgen Marihuana am Ufer des Rios Grande nahe La Paloma schmuggelten, so eine eidesstattliche Versicherung. Jose Isabel Rodriguez Gonzalez, Sergio Rodriguez Mendoza, Carlos Humberto Esquivel Rodriguez und Gilberto Gaona Hernandez versuchten angeblich, die Gegend im Auto zu verlassen, wobei sie rund 30 Kilogramm Marihuana bei sich trugen. Die vier Männer blieben bei einer Kaution von weniger als 20.000 Dollar wegen Besitzes von Marihuana, einem Schwerverbrechen zweiten Grades, in Polizeigewahrsam. Gefängnisberichte zeigen, dass die Polizei von Combes auch den 24-jährigen Edward Salinas am Montag wegen Besitzes von Marihuana festnahm. Eine eidesstattliche Versicherung gibt an, dass die Behörden im Februar bei einer Durchsuchung seines Landhauses in Cameron County 385 Pfund Marihuana fanden. Salinas bleibt bei 40.000 Dollar Kaution in Haft. Die Kaution wurde am Dienstagmorgen während einer Anhörung von Friedensrichter Luis Saenz aus Cameron County festgesetzt. Die Berichte werden zusammengestellt vom Reporter des Herald Sergio Chapa. Veröffentlicht am 5. April 2006 | 12:00 Uhr