Silentlambs in den Medien/
Zeitungsartikel

Landesweite Presseberichterstattung über Silentlambs

 

Associated Press schrieb eine landesweite Geschichte über Silentlambs und sexuellen Missbrauch bei Jehovas Zeugen. Die Geschichte ging mehr in die Einzelheiten, und wir freuen uns zu sehen, dass sie Zeitungen in ganz USA schlägt. Hier die Geschichte:

Gruppe: Jehovas Zeugen schützen Kinderschänder

Religion heute


3. April 2004

PHOTO
William Bowen, früherer Führer einer Versammlung der Zeugen Jehovas, spricht mit Kimberlee Norris, einer Anwältin, die 47 mutmaßliche

Missbrauchsopfer in Fällen gegen Organisationen und Einzelpersonen der Zeugen Jehovas vertritt. (Christopher Berkey/Associated Press)

von Richard N. Ostling
Associated
P ress
http://www.sltrib.com/2004/Apr/04032004/saturday/153619.asp
    NASHVILLE, Tenn. -- Sie sind eine Freiwilligenorganisation mit wenig Geld und konnten letztes Wochenende nur zwei Dutzend Teilnehmer zu ihrem ersten nationalen Treffen versammeln. Aber eine Silentlambs genannte Gruppe hat mit ihrer Kampagne mit dem Ziel, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, doch Aufsehen erregt.
    Gründer William Bowen sagt, dass Silentlambs existiert, um die Öffentlichkeit aufzuklären und "Überlebenden von Kindesmissbrauch, die von der Institution der Zeugen Jehovas zum Schweigen gebracht wurden, eine Stimme zu geben."
    Die Gruppe behauptet, dass Regeln der Zeugen Kinderschänder schützen: Die Zeugen bestehen jedoch darauf, dass sie dazu entschlossen sind, alles zu tun, was ihr Glaube erlaubt, um Missbrauch zu verhindern.
    Inzwischen beleuchtet die ganze Situation die Tatsache, dass, während der Geistlichenmissbrauchsskandal in der römisch-katholischen Kirche die letzten zwei Jahre die Schlagzeilen dominiert hat, kleinere amerikanische Religionsgemeinschaften mit Abarten desselben Problems zu tun haben.
   
Die Hare Krishnas mit 100.000 Anhängern in den Vereinigten Staaten und Kanada arbeiten an einem Vergleich mit 540 Schülern, die behaupten, dass sie in Internatsschulen missbraucht wurden, während ihre Eltern den Glauben durch Singen und Betteln ausübten. Eine 400-Millionen-Dollar-Klage von 91 von ihnen trieb die hinduistische Gruppe in den Bankrott.
    In einem Prozess, der am Montag in Marshall, Texas, beginnen soll, werden Vertretungen der evangelisch-lutherischen Kirche, einschließlich einem Pfarrerseminar in Ohio, der Nachlässigkeit bei der Ordinierung eines Pfarrers bezichtigt, der 14 Jungen missbrauchte.
    Und die bevorstehende Versammlung der presbyterianische Kirche (USA) wird Regeln erörtern, um die Handhabung von Missbrauchsbeschuldigung zu verbessern - nach einem Fall, in welchem ein Missionar 19 Mädchen missbrauchte.
   
Der Streit der Zeugen Jehovas betrifft eine stark isolierte Gemeinschaft von einer Million US-Anhängern der Wachtturm Bibel- und Traktatgesellschaft, deren einzigartige Lehren die Überzeugung einschließen, dass die Endzeit nahe bevorsteht. Die Anhänger sind berühmt für ihre Verbreitung der Zeitschriften Erwachet! und Wachtturm von Haus zu Haus.

    Die leitende Körperschaft in der Weltzentrale in Brooklyn, N.Y., gebietet nicht nur über eine gehorsame Herde, sondern auch über ungeheure Finanzen und ein Korps prozesserfahrener Anwälte.
    Ihre Gegner werden motiviert durch ein Problem, das, wie sie sagen, vergleichbar mit oder sogar schlimmer ist als das Ausmaß des Missbrauchs durch katholische Geistliche.
    Bowen gründete Silentlambs vor drei Jahren, nachdem er als Ältester in Draffenville, Kentucky, zurücktrat und sagte, dass die Wachtturm-Gesellschaft nichts gegen einen mutmaßlichen Kinderschänder unternahm. Er behauptete, dass die Regeln der Gruppe ein "Pädophilenparadies" schufen.
    Die zentrale Frage ist die Politik der Zeugen, zuerst Anschuldigungen über Sünden vor die örtlichen Ältesten zu bringen. Wenn jemand, der angeklagt wird, die Beschuldigung bestreitet, wird verlangt, dass zwei glaubwürdige Zeugen die Schuld begründen - aufgrund einer wörtlicher Anwendung solcher Bibelverse wie aus dem 5. Buch Mose 19:15 ("nur auf die Aussage von zwei Zeugen oder von drei Zeugen soll eine Anklage Bestand haben").
   
Philip Brumley, Generalanwalt der Wachtturm-Gesellschaft, sagt, dass seine Religion ihre Glaubenssätze nicht ändern könne, und er hat Zweifel daran, dass weltliche Gerichte dies fordern. 
    "Ändern Sie Ihre Lehre, weil jemand meint, dass etwas angenehmer ist, selbst wenn es nicht in Übereinstimmung mit der Heiligen Schrift ist?", fragt er. 
    Aber zwei Zeugen in einem Missbrauchsfall zu bekommen, "ist äußerst unwahrscheinlich", sagt Bowen.
    Und wenn zwei Zeugen fehlen, wird der Angeklagte als unschuldig angesehen, die Anschuldigung bleibt vertraulich und - sagt Silentlambs - Eltern, die andere warnen, werden wegen Verleumdung ausgeschlossen.
   
Gemeinschaftsentzug - auch das Schicksal von einigen Silentlambs-Alarmschlägern - ist eine äußerste Strafe, die einen totalen Ausschluss von Beziehungen zu Familienmitgliedern, Freunden und Geschäftspartnern bedeutet, die Zeugen sind. Silentlambs bemerkt, dass während der katholischen Krise kein Gemeindemitglied bestraft wurde, weil es Anschuldigungen erhob.
    Die frühere Zeugin Heather Berry aus Claremont, N.H., sagte, als sie von ihrem Vater, einem "Dienstamtgehilfen" in der Versammlung, missbraucht wurde, hätten die örtlichen Ältesten ihrer Mutter gesagt, "sie solle mehr beten, dann würde sich Jehova darum kümmern." Andere bei dem Treffen von Silentlambs in Nashville hatten ähnliche Geschichten.
    Oft wird "das Opfer in ein Hinterzimmer mit Typen gebracht, die keinen Deut Ahnung von der Untersuchung einer Vergewaltigung haben", klagt Bowen, der darauf besteht, dass alle Behauptungen sofort an die Polizei verwiesen werden sollten.
    Silentlambs sagt auch, dass Zeugen von einem Einschalten der Polizei abraten, weil sie glauben, dass Satan alles außerhalb der eigenen Glaubensgemeinschaft kontrolliere.
    Jedoch besagt die offizielle Wachtturm-Politik, dass Opfer das Recht haben, weltliche Klagen anzustrengen, und dass Älteste Beschuldigungen der Polizei melden, wenn dies die Gesetze eines Bundesstaates erfordern. 
   
Die Weltzentrale der Zeugen sagt, man müsse das befolgen, was die Bibel lehrt, und das schließt die Überzeugung ein, dass "Kindesmissbrauch abscheulich ist". Sie weist auf einen Wachtturm-Artikel aus dem Jahre 1997, wo es heißt, dass es außer in einigen Fällen überführten Schändern verboten ist, einen Führungsposten in der Versammlung innezuhaben oder Vollzeitdienst zu verrichten.
    Der Konflikt eskalierte Mitte 2002, als Kimberlee Norris, eine zähe Anwältin aus Fort Worth, Texas, begann, sich ganztags mit Klagen gegen Zeugen zu beschäftigen. Sie hat seitdem Prozesse für 47 mutmaßliche Opfer in Kalifornien, Nevada, Oregon und Texas geführt, und 20 weitere Fälle sind in Vorbereitung.
    Norris hat Wachtturm-Organisationen und mutmaßliche Schänder im Visier, die Führer in örtlichen Versammlungen sind. Sie sagte Silentlambs, dass sie die stärksten Fälle aus 2.000 Personen aussuchte, die sich an sie wandten und Anschuldigungen gegen 729 Zeugen erhoben. 
    Sie sagt, dass sich die Politik der Zeugen nur ändert, wenn "die Kosten zu hoch werden, bei Gerichtshof oder vor dem Gericht der öffentlichen Meinung". 
   
Schließlich beabsichtigt Norris, Aussagen von Barbara Anderson aus Tullahoma, Tennessee, zu erhalten. Jetzt ausgeschlossen, sagt Anderson, während sie als Forscherin in der Weltzentrale der Zeugen arbeitete, habe sie ein mehrere Zentimeter dickes Dossier über den Kindesmissbrauch durch Anhänger und andere psychologische Krankheiten zusammengestellt, das 1992 an die leitende Körperschaft ging.
    Anderson sagt: "Ja, sie wussten [über den Missbrauch] Bescheid und unternahmen nichts."
   

-------------------------------------------------------

Religion heute
Fort Wayne News Sentinel, Indiana -
1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...


Jehovas Zeugen schließen sich bei Missbrauch den US-Religionen an ...
Providence Journal (Abonnement), RI - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...

Gruppe: Jehovas Zeugen schützen Kinderschänder
Salt Lake Tribune, Utah - 3. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...

Sekte steht vor Ansturm von Missbrauchsfällen
Contra Costa Times, Kalifornien - 3. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...


Religion heute  
Tuscaloosa News (Abonnement), Alabama - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...


Religion heute
Worcester Telegram, MA - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...  


Religion heute  
Fort Worth Star Telegram, Texas - 1. April 2004
... ... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...


Religion heute
Akron Beacon Journal, Ohio - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...  


Religion heute  
Duluth News Tribune, Maine - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...


Religion heute  
Centre Daily Times, PA - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...


Religion heute  
The Ledger, Florida - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...


Religion heute
Biloxi Sun Herald, MS - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...  

 

Religion heute  
Kansas City Star (Abonnement), Montana - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...


Religion heute  
Times Daily, Alabama - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...

 

Religion heute  
Wichita Eagle, KS - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...  


Religion heute  
Fort Wayne Journal Gazette, Indiana - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...


Religion heute
Miami Herald, Florida - 1. April 2004
... Aber eine Gruppe namens Silentlambs hat mit ihrem Feldzug, die Politik der Zeugen Jehovas bei sexuellem Missbrauch zu ändern, Aufsehen erregt. ...