Meine Gedanken

An alle in hohen Stellen

25. Juli 2001, 20:31

Heute morgen erhielt ich in meiner E-Mail folgende Geschichte:

--------------------------------------------------------------------

Liebe Silentlambs,

Ich bin jetzt 36 Jahre ALT. Ich schreibe "alt" in Großbuchstaben, weil ich mich wie 100 fühle, mein Körper und mein Geist sind über die Jahre von den "Brüdern" zerbrochen worden. Meine Geschichte beginnt im sehr zarten Alter, als mein Vater, ein Ältester in der Versammlung, mich vergewaltigte. Habe ich gesagt, dass ich damals vier war? Habe ich auch gesagt, dass meine Großmutter und meine Tante, die beide Pioniere waren, von dem sexuellen Missbrauch wussten? Vielleicht sollte ich sagen, ich weiß ganz sicher, dass meine Großmutter es wusste. ICH WEISS, dass meine Tante "ES" vermutete oder einfach nur ignorierte. "ES" war ein starkes Wort bei uns zu Hause, "ES" meinte den Suizid meiner Mutter. "ES" meinte meinen Großvater, wie er dabei erwischt wurde, wie er eine Freundin unsittlich berührte. ES meinte den Alkoholismus meiner Großmutter, und auch den meines Vaters und Großvaters. Mir bleibt nun, durch die Warum durchzugehen?????? Warum hat mein Vater, der "Älteste", mich vergewaltigt und meinen Bruder und meine Schwester geschlagen. Warum haben die Ältesten nichts deswegen unternommen? Warum hörte mein Vater auf, als ich 13 war????? Wartet, ich weiß, da begann meine Periode! Warum hat ein anderer "Ältester" sich meinem Vater angeschlossen, mich zu quälen? Warum wurde derselbe "Älteste", als er in einem Wutanfall seinen Hund totschlug (wegen Bellens), nicht ausgeschlossen? Als ich zu den Ältesten ging, warum WURDE MIR GESAGT, ICH BRAUCHTE ZWEI AUGENZEUGEN???? Meint ihr, dass mein Vater und sein Freund ihr Fehlverhalten gegen mich zugeben würden???? Warum leide ich immer noch??? Und frage mich, ob ich das Richtige tat, als ich die Organisation verließ? Warum hat sich meine Mutter umgebracht? Warum wurde mein Vater nicht WIEDER ausgeschlossen, als er 12 Jahre später ins Gefängnis kam, weil er meine Halbschwester und einige ihrer Zeugenfreundinnen sexuell missbrauchte???????????????????? Warum warum warm.............. WEIL SIE SEXUELLE ABWEICHLER IGNORIEREN UND ES WEITER TUN!

Viele Grüße,

CL

--------------------------------------------------------------------

Ich bekomme diese Arten von Geschichten jede Woche. Manchmal zwei, manchmal sechs oder mehr. Ich bin berührt auf eine Art, die ich nicht beschreiben kann, und es hilft mir zu wissen, dass ich auf dem richtigen Weg sein muss. Als dies alles begann, wusste ich, dass etwas verkehrt war. Als ich es zu verstehen begann, drehte sich mir der Magen um bei dem Gedanken, dass ich als Ältester solch eine böse und gottlose Politik mittrug, die Kinder verletzen muss. Ich hatte keine Freude mehr am Dienst, es war schmerzhaft und doch solch eine Befreiung, als ich zurücktrat, um nicht mehr Teil des Problems zu sein.

Dann kamen die Geschichten, an einem Wochenende nach dem Veröffentlichen meines Rücktrittsbriefes über fünfzehn Seiten E-Mails, die alle dieselbe Sache sagen: "Es passierte mir - ich dachte, ich wäre die Einzige." Ich konnte nicht erfassen, welches Ausmaß das von mir vermutete Problem hatte, doch mit der Zeit merkte ich, dass es schlimmer war, als man sich vorstellen konnte. Ihr sagt mir, wie leicht es ist, über euren Missbrauch zu schreiben? Wieso möchtest du die schreckliche Erinnerung daran ausgraben, von deinem Vater vergewaltigt zu werden, und es mitteilen, dass alle Welt es lesen kann? Es gibt keinen Grund dafür, dies zu tun, es sei denn, du wolltest jemand anderem und helfen, und dachtest, deine Geschichte könne etwas bewirken. Dies wird mir immer wieder gesagt, und nochmals, sie wollen helfen, die Kinder zu schützen. Diese Opfer wollen kein Geld, keine Anerkennung, kein "Herausragen". Keine Absicht außer anderen zu versuchen zu helfen.

Wie würdest du einen Helden definieren? Mut? Jemand, den zu kennen für dich eine Ehre ist? Ich sage, dass es diese schweigenden Lämmer sind. Sie sind niedergeschlagen worden, ausgeschlossen, mit Verachtung behandelt, Lügner werden sie genannt, sie haben tiefe seelische Narben, mit denen sie fertig werden müssen, doch es sind sie, die sich melden und versuchen, etwas zu bewirken - in einer Organisation, die herzlich wenig an ihnen interessiert ist.

Frage dich, was wäre die Silentlambs-Webseite, wenn es die Opferseite nicht gäbe? Man würde über die Sache lachen - jeder ernsten Überlegung dieses "wirklichen" Problems unwürdig. Es ist ihr Mut, der diese Angelegenheit zu etwas Realem macht.

Wir schätzen die Hilfe von bestimmten Menschen. Zum Beispiel wurde der Brief mit der Morddrohung von einem mutigen Ältesten geschickt, den Medienbrief an alle Ältestenschaften vom 25.6.2001 schickte ein anderer Ältester, der helfen wollte, den britischen Brief an alle Ältestenschaften ein weiterer mutiger Ältester - der wollte, dass alle davon wissen. Diese Personen wurden veranlasst, etwas zu tun, und es ist von grosser Hilfe gewesen. Viel mehr kann und muss geschafft werden.

Ich las mit Interesse die Kommentare von vielen, die das Gästebuch aufsuchen, die behaupten, an "hohen Stellen" zu sein, sie rasseln mit ihren Schwertern und drücken Mitgefühl dieser Angelegenheit gegenüber aus, doch welche Verpflichtung gehen sie ein, um tatsächlich irgendetwas dagegen zu tun? Ein Ausdruck, der von verschiedenen auf diesen Seiten verwendet worden ist: "Alles, das nötig ist, damit das Böse triumphiert, ist, dass gute Männer nichts tun". Ich erinnere mich an diesen Ausdruck gut, er wurde auf meinen Schreibtisch geklebt, als ich vor vielen Jahren in einer anderen Angelegenheit um Gerechtigkeit kämpfte, ich habe in den Jahren oft daran gedacht. Noch einmal sehe ich viele "gute" Männer, die freundliche Worte anbieten, aber jeder mehr als das ist ein großes Nichts. Was haben Männer in hohen Stellen geliefert, um dieses Problem zu beweisen? Von wie vielen Opfern weisst du, die bereit wären, auf deinen Vorschlag hin zu sprechen? Warum kannst du nicht selbst die Stimme erheben, es niederschreiben und die Fakten, die du in dieser Sache kennst, der Presse mitteilen? Kannst du vielleicht sogar weitere Beweise schicken - anonym, um dich zu schützen? Wärst du bereit, vor Gericht auszusagen, dass es dieses Problem gibt? WAS BIST DU?

Darf ich eine Meinung anbieten? Ich fühle, dass die schweigenden Lämmer mehr Mut in ihrem kleinen Finger haben als ihr Männer in eurem ganzen Leib. Feiglinge ohne Rückgrat, Männer der Organisation wie die Militärs in Deutschland, die dabeistanden, während Millionen getötet wurden, und zuviel Angst hatten, irgendetwas Bedeutungsvolles zu tun.

Hier geht es nicht um meinen Stand; es geht darum, was richtig ist. Opfer haben ihr Letztes gegeben, dies bekannt zu machen, doch wo sind die Männer in hohen Stellen, die behaupten, Sympathie für diese Angelegenheit zu empfinden? Ihr lasst Kinder wegen der Politik die ihr unterstützt, weiter missbraucht werden.

Es ändert sich nicht von innen, wenn ihr etwas bewirken wollt, ihr müsst für das aufstehen, was richtig ist. Worauf wartet ihr ??? Dies ist es, die Zeit ist jetzt, wenn du denkst, du musst auf Jehova warten, woher weisst du nicht, dass dies eine von Jehova geführte Bemühung ist, die Erfolg haben wird?

Als Jehu zum Fenster hinaufsah und fragte: "Wer ist mit mir?", mussten jene Männer in "hohen Stellen" eine Entscheidung treffen. Entweder mussten sie tun, was sie in ihren Herzen wussten, war richtig war, oder sie hätten auf Jehova warten können. Manchmal musst du das Böse ergreifen und es aus dem Fenster werfen. Während ich Anspruch auf keine spezielle Fügung des Schicksals erhebe, stehe ich jetzt vor dir und sage: "Wer ist mit mir?"

Ihr Männer in hohen Stellen habt eine Entscheidung zu treffen. Haltet euch an das gottlose Miststück oder steht für die Kinder auf. Ich bitte niemanden darum, Jehova zu verlassen, aber ich bitte euch, zu tun, wovon ihr wisst, dass es richtig ist. Wenn ihr die Kraft habt, einen Unterschied zu machen, und ihr warten wollt, bleibt aus dem Weg, bleibt von den Foren, bleibt nahe bei euren Pädophile schützenden Freunden. Wenn sie zu den Hunden geworfen werden, wirst du in guter Gesellschaft sein.

Wenn du helfen möchtest, schick mir eine E-Mail, lasst uns reden, ich schütze deine Vertraulichkeit, aber lass uns sehen, ob wir zusammen etwas tun können, das sinnvoll ist, diese Angelegenheit zu lösen. Sechs Monate sind vergegangen, was hat die Wachtturm-Gesellschaft getan, um den Kindern zu helfen? Was du von diesem Tag an tust, kann einen Unterschied machen und kann den erforderlichen Änderungen helfen, schnell zu kommen. Ich habe jetzt aus dem Herzen gesprochen wozu veranlasst dich dein Herz?

Wirst du Silentlambs helfen?

Ich erwarte deine Antwort.

silentlambs