27. August 2004

 

 

Der Grund für diese Erklärung: Wir wollen die Gerüchte zu zerstreuen versuchen, die weiter über Silentlambs die Runde machen. Seit dem Beginn von sl scheint es, dass die "glücklichsten Leute auf der Erde" nicht so glücklich gewesen sind, wenn es darum geht, Fehlinformation zu verbreiten. Außerdem scheinen bestimmte Leute in der Gemeinde der Exzeugen gleichen Status wie jene zu genießen, die gerne arglistigen Klatsch und verleumderische Behauptungen verbreiten. Wir dachten an alles zurück, dessen wir beschuldigt worden sind, und dachten, dass es lustig sein könnte, an einige Behauptungen zu erinnern, die aufgestellt worden sind:

Wir waren Satansanbeter, Vergewaltiger, Mörder, Mitglieder der Hell's Angels, wir veranstalteten Angriffe gegen den örtlichen Königreichssaal, wir versuchten, Königreichssäle abzufackeln, wir benutzten Okkultes, um Silentlambs zu führen, wir waren Lügner, wir waren Kinderschänder, und wir gebrauchten Silentlambs, um unsere Verbrechen, unseren Ehebruch, unsere Verwicklung mit der Mafia, Drogenhandel und Betrug zu vertuschen, wir machten Millionen Dollar durch Silentlambs, wir waren Abtrünnige, Teil irgendeiner Multimilliardendollar-Organisation von Abtrünnigen mit der einzigen Absicht, das Predigtwerk zum Ende zu bringen usw.

Gott sei Dank gab es keine zwei Augenzeugen ...

Aus den oben angegebenen Gründen meinen wir, dass es wichtig ist, folgendes anzukündigen, damit jeder, der die Wahrheit kennen möchten kann, eine einfache Darlegung der Fakten hat.

Sheila und ich werden uns scheiden lassen.

Der Grund ist nicht Untreue, ich bin meiner Frau nie untreu gewesen. Der Kerngrund geht darauf zurück, dass wir Zeugen Jehovas waren. Als Zeugen wurde uns gelehrt, im Interesse des Predigtwerkes hintanzustellen, wer wir waren. Es gab die Übereinkunft, auf Bildung, Karrieren und Persönlichkeitsentwicklung zu verzichten, um Jehova und den Interessen der Organisation zu dienen. Als wir in Folge davon, dass wir die Stimme erhoben, um Kinder zu schützen, von der Organisation, unseren Familien und allen Freunden, die wir gekannt hatten, geächtet wurden, zwang uns das dazu, nochmals zu prüfen, wer wir als Personen waren. Im Verlauf der letzten drei Jahre ist entdeckt worden, dass es lange innerhalb der Organisation unterdrückte Verträglichkeitsprobleme gab, die unüberwindlich waren. Wir sind die zweiundzwanzig Jahre unserer Ehe gute Freunde gewesen, aber als wir zu uns selbst fanden, entdeckten wir, dass wir einander unabsichtlich dadurch verletzten, dass wir das waren, das wir waren. Wir setzten uns, hatten ein von Herzen kommendes Gespräch und entschieden, dass wir nicht in einer Beziehung weiterleben wollten, wo jeder den anderen unterdrückt. Mit anderen Worten, bevor wir Feinde wurden, kamen wir zu dem Schluss, wenn wir Freunde bleiben wollten, täten wir das besser dadurch, wenn wir auseinander sind. Sheila ist eine wunderbare Person, wir betrachten unsere Ehe nicht als Fehlschlag, wir sind sehr stolz auf die zusammen verbrachten Jahre. Wir waren in der Lage, im Kontext vielen Leuten wie auch einander zu helfen, wir halfen einander, einen Berg zu besteigen, aber jetzt sind wir am oberen Ende und müssen uns in verschiedene Richtungen bewegen.

 

Es gibt keinen Krieg, wir sind nicht ärgerlich, wir wollen einfach, dass die andere Person glücklich ist, und beide haben wir erkannt, dass die beste Art, dies zu tun, die ist, einander ohne Unterdrückung des Selbst entwickeln zu lassen. Dies ist die einfache Wahrheit in dieser Sache, und wenn irgendjemand etwas mehr daraus machen möchte, wie einige es wohl tun werden, hoffen wir, dass diese Erklärung von Fehlinformation abschrecken wird. Jeder kann sich gern an uns zu wenden, wenn er weitere Informationen braucht, besser von der Quelle selbst, als von jemand anderem, der die Fakten vielleicht falsch interpretiert.

Sheila wollte auch die folgende Erklärung abgeben:

"Bill und ich sind sehr aufgeregt und froh über unseren neuen Anfang. Wir fahren fort, zusammenzuarbeiten und einander zu helfen, in unserem neuen Leben voran zu kommen. Wir haben immer eine sehr enge Freundschaft genossen und hoffen, es weiter so zu halten. Ich bin sehr stolz auf die Arbeit, die Bill getan hat, dass er diese Kindesmisshandlungsbewusstseinsgruppe geschaffen und geführt hat. So vielen Leuten ist geholfen worden, und vielen weiteren wird durch diese Arbeit geholfen werden. Ich habe es genossen, Bill in dieser Arbeit zu unterstützen, und fahre darin fort. Diese Sache ist mir sehr wichtig. Es ist eine Ehre und ein Vorrecht, weiterzumachen und dem Direktorium zu dienen. Ich freue mich auf die Zukunft von Silentlambs, da dort immer noch erstaunliche Dinge erreicht werden".

 

Viele Grüße,

Sheila

  ----------------------------------------

 

Wir beide schätzen die Unterstützung und Hilfe, die so viele Menschen Silentlambs gegeben haben, und in dieser Zeit wird weitere Hilfe benötigt. Wenn ihr bei der Webseite oder auf anderen Gebieten helfen könnt, nehmt bitte Kontakt mit uns auf unter info@silentlambs.org. Wir würden uns sehr darüber freuen.