Meine Gedanken

Abtrünnigkeit in Großbritannien!

6. September 2001, 23:35

Nachdem ich mir noch einmal die hier veröffentlichten Briefe an alle Ältestenschaften in Großbritannien ansah, scheint eine schmerzhafte Wahrheit offensichtlich zu sein. Die britischen Brüder sind abtrünnig. Ich versuchte, "im Zweifel für den Angeklagten" gelten zu lassen, aber ich kann das für sie nicht mehr vertuschen. Die Briefe an alle Ältestenschaften aus Großbritannien zeigen eindeutig, dass, bis zurück ins Jahr 1992, die Brüder dort die Zeugen in England ermutigen wollten, bei Kindesmissbrauch zuerst zur Polizei zu gehen.

Dies ist zwar eine viel bessere und richtigere Entscheidung, aber sie steht im Widerspruch zu der Wachtturm-Politik in den USA, die diese Anweisung erst noch erteilen muss. Es scheint, die britischen Brüder waren nicht bereit, "auf Jehova zu warten", während Tausende von Kindern hier in den USA missbraucht wurden. Sie eilen der Anordnung Gottes voraus und warten, nicht, dass die leitende Körperschaft "neues Licht" für die Kinder entwickelt.

Während es wahr ist, dass Kinder in England besser geschützt waren, wird es eine Nicht-Angelegenheit angesichts abtrünnigen Denkens. Wir können dankbar sein, dass der Brief an alle Ältestenschaften vom 1.6.2001, den die Wachtturm-Rechtsabteilung in den USA geschickt hat, die Dinge in Großbritannien schließlich richtig gestellt hat. Wer diesen Brief liest, wird sehen, dass "Cäsar" und der beunruhigende Aspekt, Pädophile der Polizei zu übergeben, nicht einmal erwähnt werden. Ich bin sicher, dass die leitende Körperschaft nur hoffen kann, dass die Brüder in England sich wenden und aufhören, so wie Korah der Anordnung Jehovas vorauszueilen.

Auf diese Weise haben Pädophile in England gleichen Zugang zu Zeugenkindern wie hier in den USA mit der einheitlichen Anwendung der Wachtturm-Politik. Englische Brüder, wir schätzen eure Versuche, zu tun, was moralisch und ethisch richtig ist, aber "auf Jehova zu warten" verlangt, dass ihr darauf verzichtet, zu tun, was moralisch richtig ist, gehorcht stattdessen dem Gebot des "treuen und verständigen Sklaven". Das zu tun bringt euch zweifellos in eine fürstliche Position in der neuen Ordnung, wo es keine verdammten Behörden gibt, um die Lieblingspädophilen der leitenden Körperschaft zu belästigen.

Wir hoffen, dass es nicht zu spät für euch ist, auf eure Moral zu verzichten und zu tun, was euer Brooklyn-Bewusstsein euch diktiert. Eure Abtrünnigkeit ist jetzt erkannt worden, und ihr könnt sicher sein, dass die leitende Körperschaft davon Notiz genommen hat. Wie schnell wird es kommen, dass eine Schiffsladung von "Gaben" nach England kommen müssen, um die Unruhestifter auszuschließen und die Führungspositionen zu übernehmen, um sich zu vergewissern, dass die Kinderschänder in England dieselben Privilegien wie hier in den USA bekommen?

Während die Zukunft strenge Strafen bringen kann, wenn die leitende Körperschaft Maßnahmen ergreift, bin ich gezwungen, zu sagen, dass ihr versucht habt, das Richtige zu tun, und es ist gut, zu wissen, dass es Männer mit einem Gewissen gibt, die die Angelegenheit sahen und richtige Maßnahmen ergriffen, um Kinder zu schützen.

silentlambs