Nach den Publikationen der Wachtturm-Gesellschaft sind Älteste direkt von der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas oder von Aufsehern ernannt, die direkt von der leitenden Körperschaft ernannt wurden. Die Wachtturm-Gesellschaft lehrt, Älteste seien direkte Vertreter der leitenden Körperschaft:

Zitate aus dem Wachtturm vom 15. Januar 2001, Seiten 14-15:

Alle Mitglieder der Zweigkomitees werden direkt von der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas ernannt. Bei der Entscheidung, wer diese schwere Verantwortung übernehmen kann, hat die leitende Körperschaft Jesu Aussage im Sinn: „Von jedem, dem viel gegeben wurde, wird viel verlangt werden; und wen man über vieles setzt, von dem wird man mehr als das Übliche verlangen" (Lukas 12:48). Außer den Mitgliedern der Zweigkomitees werden auch Bethelälteste und reisende Aufseher von der leitenden Körperschaft ernannt. Diese beauftragt jedoch verantwortliche Brüder, andere Ernennungen stellvertretend für sie vorzunehmen.

[...] Heute setzt die leitende Körperschaft daher befähigte Brüder in den Zweigbüros ein, stellvertretend für sie die Ernennung von Ältesten und Dienstamtgehilfen vorzunehmen. Es wird Sorge getragen, daß diejenigen, die stellvertretend für die leitende Körperschaft handeln, die biblischen Richtlinien für solche Ernennungen genau verstehen und sie befolgen. Es geschieht somit unter der Anleitung der leitenden Körperschaft, daß weltweit befähigte Männer dazu ernannt werden, in den Versammlungen der Zeugen Jehovas zu dienen.

Werden Empfehlungen für die Ernennung von Aufsehern und Dienstamtgehilfen einem Zweigbüro der Watch Tower Society unterbreitet, vertrauen erfahrene Männer auf die Leitung des Geistes Gottes, wenn sie solche Ernennungen vornehmen. Diese Männer sind sich ihrer Verantwortung bewußt und sich darüber im klaren, daß sie nicht jemandem ihre Hände voreilig auflegen dürfen, um nicht an seinen Sünden teilzuhaben (1. Timotheus 5:22).

Bestimmte Ernennungen können in einem Brief mitgeteilt werden, der mit einem offiziellen Stempel einer Rechtskörperschaft versehen ist. In solch einem Brief wird mitunter die Ernennung mehrerer Brüder in der Versammlung mitgeteilt.

Theokratische Ernennungen kommen von Jehova durch seinen Sohn und durch Gottes sichtbaren, irdischen Kanal, den „treuen und verständigen Sklaven" mit seiner leitenden Körperschaft (Matthäus 24:45-47). Der gesamte Vorgang solcher Empfehlungen und Ernennungen wird durch heiligen Geist gelenkt oder geleitet.
_____________________________________________

Zitat aus dem Wachtturm vom 15. Januar 1996, Seite 15:

Heute werden christliche Älteste von der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas ernannt ...
_____________________________________________

Zitat aus dem Wachtturm vom 1. Juli 1994, Seite 22:

Die leitende Körperschaft gibt ihrerseits Autorität weiter an Zweigkomitees, Bezirks- und Kreisaufseher sowie an Älteste in jeder der mehr als 73 000 Versammlungen der Zeugen Jehovas auf der ganzen Erde. Diese ergebenen christlichen Männer verdienen alle unsere Unterstützung und unseren Respekt.
_____________________________________________

Zitat aus dem Wachtturm vom 1. Februar 1993, Seite 16:

Wie die Tatsachen zeigen, ist der „treue und verständige Sklave" heute mit Jehovas Zeugen verbunden und wird von der leitenden Körperschaft dieser Zeugen repräsentiert. Diese Körperschaft ernennt ihrerseits Aufseher in verschiedenen Stellungen — zum Beispiel Älteste und reisende Vertreter —, um das Werk auf lokaler Ebene zu leiten. Gottgefällige Unterordnung verlangt von jedem getauften Zeugen Jehovas, sich diesen Aufsehern in Übereinstimmung mit Hebräer 13:17 unterzuordnen: „Gehorcht denen, die unter euch die Führung übernehmen, und seid unterwürfig, denn sie wachen beständig über eure Seelen als solche, die Rechenschaft ablegen werden, damit sie dies mit Freude und nicht mit Seufzen tun mögen, denn das wäre euch zum Schaden."
_____________________________________________

Zitat aus dem Wachtturm vom 1. Juni 1992, Seite 18:

In der Versammlung übernehmen die Ältesten die Führung. Diese Männer sind natürlich nicht vollkommen. Trotzdem sind sie unter der Aufsicht der leitenden Körperschaft ernannt worden.
_____________________________________________

Zitat aus dem Wachtturm vom 1. Juli 1992, Seite 14:

JEHOVA, der höchste Richter, hat seinem Sohn richterliche Autorität übertragen (Johannes 5:27). Christus, das Haupt der Christenversammlung, bedient sich seinerseits der Klasse des treuen und verständigen Sklaven und dessen leitender Körperschaft zur Ernennung von Ältesten, die zuweilen als Richter amten müssen (Matthäus 24:45-47; 1. Korinther 5:12, 13; Titus 1:5, 9).
_____________________________________________

Zitat aus dem Wachtturm vom 15. November 1991, Seiten 19-20:

Älteste werden von der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas oder ihren unmittelbaren Vertretern ernannt. Diese Körperschaft wiederum vertritt den „treuen und verständigen Sklaven".
_____________________________________________

Zitat aus dem Wachtturm vom 15. März 1990, Seite 20:

21 Unter der Leitung des heiligen Geistes empfehlen die Zweigkomitees reife, geistiggesinnte Männer als Kreis- oder Bezirksaufseher. Nachdem diese Brüder direkt von der leitenden Körperschaft ernannt worden sind, dienen sie als reisende Aufseher. Sie besuchen die Kreise und Versammlungen, um sie geistig zu erbauen und ihnen zu helfen, die von der leitenden Körperschaft erhaltenen Anweisungen auszuführen. (Vergleiche Apostelgeschichte 16:4; Römer 1:11, 12.) Sie schicken Berichte an das Zweigbüro. Unter der Anleitung des heiligen Geistes und der inspirierten Schriften empfehlen sie zusammen mit den Ältesten am Ort Brüder, die sich dafür eignen, von der leitenden Körperschaft oder ihren Vertretern zu Dienstamtgehilfen oder zu Ältesten ernannt zu werden (Philipper 1:1; Titus 1:5; vergleiche 1. Timotheus 3:1-13; 4:14).

22 Die Ältestenschaften wiederum ‘geben acht auf sich selbst und auf die ganze Herde, in welcher sie der heilige Geist zu Aufsehern ernannt hat’ (Apostelgeschichte 20:28). Diese Aufseher bemühen sich gewissenhaft, die von Jehova und Jesus Christus durch den treuen und verständigen Sklaven und seine leitende Körperschaft erhaltenen Anweisungen auszuführen.
____________________________________________________________________________

Ende der Zitate, dass Älteste von der leitenden Körperschaft ernannt sind
_______________________________________________