Bowen möchte Anhörung verlegt haben

Paducah Sun, 20. Juli 2002

Berichte unserer Redaktion

 

DRAFFENVILLE, Ky.

Ein früherer Ältester der Zeugen Jehovas bittet darum, dass eine Exkommunikationsanhörung, die erneut für Mittwoch anberaumt ist, wegen kurzfristiger Benachrichtigung verschoben wird.

 

Bill Bowen, 44, ausf Draffenville, steht vor dem Rauswurf aus der Kirche, weil er öffentlich kritisiert hat, wie diese mit Missbrauchsanklagen umgeht. in einem Brief an den Ältesten, der seiner Rechtsanhörung vorstehen wird, sagte Bowen, er könne am Mittwoch unmöglich kommen und er hoffe, dass ein neuer Termin festgesetzt wird, der "für alle Beteiligten annehmbar ist."

 

Bowen sollte im Mai zu einer Anhörung kommen, aber sie fand nicht statt, weil die beteiligten Ältesten nicht erschienen, sagte Bowen.

 

Bowen trat im Dezember 2000 aus Protest gegen die Vorschriften der Kirche zur Behandlung sexuellen Missbrauchs als Kirchenältester zurück. Er hat sich beschwert, dass Missbrauchsbeschuldigungen von den Zeugen Jehovas im Allgemeinen wegen der geschlossenen Natur der Kirche, und weil diese darauf besteht, Probleme intern zu handhaben, nicht den weltlichen Behörden gemeldet werden.

 

Kirchenführer haben Fehlverhalten bestritten.

J. R. Brown, ein Sprecher der Religionsgemeinschaft, hat gesagt, dass Eltern nicht von der Kirche bestraft würden, wenn sie in Fällen von Kindesmissbrauch zuerst zur Polizei gingen.

 

Er sagte auch, wenn ein Rechtskomitee der Kirche ein Mitglied des Kindesmissbrauchs für schuldig befinde, werde dieses Mitglied aus allen verantwortlichen Stellungen entfernt und dürfe nicht von Haus zu Haus missionieren, ohne von einem Mitzeugen begleitet zu werden.

 

Mitglieder der Kirche, selbst Familienangehörige, müssen Personen ächten, die exkommuniziert oder ausgeschlossen sind. Drei weitere Personen, die sich gegen die Politik der Kirche ausgesprochen haben, sind in den vergangenen Monaten ausgeschlossen worden. Es sind Barbara Anderson aus Normandy, Tenn., und Carl und Barbara Pandelo aus Belmar, N.J.