Deine Vertraulichkeit ist gewahrt

 

Viele Schlüsselpersonen bei den Zeugen Jehovas sind an Silentlambs herangetreten. Wir haben laufende Kontakte zu Ältesten, Pionieren, Gliedern der Gesalbten und vielen Brüdern in Ämtern. Aufgrund vergangener Angriffe auf Personen, die in der Öffentlichkeit wegen des Missbrauchsthemas in der Organisation die Stimme erhoben haben, wahren wir für diese Personen absolute Vertraulichkeit. Wir würden nie jemandem raten, die Organisation zu verlassen; oft bieten wir Beistand, wie man am besten mit den Richtlinien der Organisation klarkommt, während die Hilfe für das Kind ersten Rang hat. Älteste können gezwungen sein, mit Behörden umzugehen, und doch die Mitgliedschaft in der Organisation behalten, wenn die Dinge richtig gehandhabt werden. Wir freuen uns, in dieser Hinsicht Beistand zu bieten. Wenn ihr überdies Informationen besitzt, von denen ihr meint, dass sie zeigen helfen können, was die Vorschriften der Organisation in der Vergangenheit bewirkt haben, oder an Informationen in Artikeln oder internen Dokumenten gelangt, die eine Hilfe beim Aufzeigen neuer Entwicklungen sein können, begrüßen wir es, wenn diese an Silentlambs geschickt werden. Ihr könnt das anonym per E-Mail tun oder mit der gewöhnlichen Post schicken:

Silentlambs

P O Box 311

Calvert City , KY 42029 .

 

Die E-Mail-Adresse lautet: mailto:anon@silentlambs.org. Gescannte oder gefaxte Dokumente könnt ihr unter 877-982-2873 direkt an uns schicken. Wenn ihr nicht kenntlich gemacht werden wollt, werdet ihr in dieser Hinsicht geschützt. Wir haben Verständnis für die große Angst, die euch eingeimpft ist, wenn ihr dabei erwischt werdet, Informationen zu liefern, um Kinder zu schützen. Wir möchten euch versichern, dass sich viele Brüder und Schwestern mit Informationen gemeldet haben, die anonym bleiben, aber einen großen Dienst im Interesse der Veränderung einer Politik, die Kindern Schaden zufügt, geleistet haben. Wenn ihr meint, ihr hättet etwas, das weiterhelfen könnte, nehmt bitte Kontakt mit uns auf.  wir werden dann sehen, wie wir einander helfen können.

Zurück zur deutschen Startseite