Newsletter

SNAP-Konferenz in Denver
Bilder ansehen und Informationen über die letzte SNAP-Konferenz in Denver, Colorado

SNAP-Konferenz in Denver, Colorado

 

Bilder der Konferenz [Hier klicken]

 

Wir freuen uns, von der SNAP-Konferenz in Denver zu berichten, dass sie ein Erfolg war! Das Thema der Konferenz war "Unsere Wahrheit ist unsere Stärke." Es gab T-Shirts, die dies für alle Teilnehmer hervorhoben. Es war ein passendes Thema, da die Kirche viele der Missbrauchsüberlebenden mit ihren Kommentaren unglaubwürdig gemacht hat. Wir schätzen, dass etwa dreihundert Teilnehmer anwesend waren, und der Geist war sehr fröhlich und positiv. Die Konferenz begann mit einem Treffen von Missbrauchsüberlebenden am Freitagabend; sie zeigten mehrere belastende Briefe der katholischen Kirche, aus denen hervorgeht, wie der Missbrauch ausgiebig vertuscht und in einigen Fällen geändert wurde, um zu verhindern, dass die Fälle herauskamen. Es war interessant, zu bemerken, dass die katholische Kirche auch geheime Akten hat, die in jeder Kirche weggesperrt sind, um Missbrauch zu vertuschen. Manche dieser Akten sind von den Gerichten geöffnet worden und lieferten Beweise dafür, dass Missbrauch vertuscht wurde Wie lange noch, bis die Zeugen Jehovas dasselbe tun müssen? Wie viele Kinderschänder sind in geheimen Akten in jeder Versammlung bei den Zeugen Jehovas versteckt?

 

Das Programm dauerte lange in  den Abend hinein mit viel Ovationen und Beifall.

 

Der Samstag begann mit einem kontinentalen Frühstücks und Überlebendenliedern von Joe Beckman. Dann die Hauptansprache von Marilyn Van Debur, eine frühere Miss America, die als Kind missbraucht wurde und ein Buch schrieb, "Miss America by Day". Dann Jason Berry, ein bekannter Autor, der "Vows of Silence" und "Lead Us Not into Temptation" schrieb. Beide erhielten stehenden Ovationen für ihre Kommentare. Schließlich sprach auch Kristen Ward, Vizepräsidentin der Voice of the Faithful. Diese Gruppe ist aus praktizierenden Katholiken zusammengesetzt, die Missbrauchsüberlebende unterstützen. Zeugen Jehovas wissen, dass dies nie innerhalb ihrer Gruppe geschehen könnte, denn über dreißig Mitglieder sind ausgeschlossen worden, nur weil sie sagen, dass sie Missbrauchsüberlebende unterstützen. Nach dem Morgenprogramm gab es mehrere Workshops, die bestimmte Themen ansprachen. William H. Bowen nahm am Workshop "Missbrauch innerhalb anderer Gruppen" zusammen mit einem lutherischen Geistlichen teil. Die Themen deckten alles ab von rituellem Missbrauch bis zu juristischen Taktiken im Umgang mit Missbrauch. Später am Abend sprach William H. Bowen zur Konferenz über das Thema "Ist es möglich, dass die Zeugen Jehovas viel schlimmer als die großen Religionen sind, wenn wenn sie mit Kindesmissbrauch umgehen?" Nie zuvor gesehenes Material wurde gezeigt, um das Ausmaß des Problems zu zeigen, und dem Publikum stockte der Atem. Ein allgemeiner Konsens war, das Publikum war schockiert zu wissen, wie Jehovas Zeugen mit Missbrauch bei allen Mitgliedern umgegangen sind. Eine Aufnahme der Rede erscheint in ungefähr einer Woche in diesem Link, sobald sie hochgeladen ist.


WH Bowen Ansprache zu Missbrauch

WH Bowen Ansprache zu Missbrauch 2

 

Bowen präsentierte auch Information über Heilung und Wiederherstellung, um die Rede positiv zu beenden. Colm Gorman redete über Missbrauch in Irland und ihr Programm, die Regierung dafür verantwortlich zu machen, die Kirche in Missbrauchsdingen nicht strafrechtlich zu verfolgen. Autor David Frankreich sprach auch über sein Buch, "Unsere Väter: Das geheime Leben der katholischen Kirche in einem Zeitalter des Skandals ". Es war ein machtvolles Programm.

 

Danach gingen wir alle zum Abendessen. Jeff Anderson hielt das Grundsatzreferat in Bezug auf die Missbrauchsfrage. Er drückte seine große Sorge aus, dass die Angelegenheit aktuell gehalten werden müsse, da die katholische Kirche Millionen für PR-Firmen ausgab, um die Missbrauchsangelegenheit herunterzuspielen. Mark Serrano und Laura Barrett, die im SNAP-Direktorium dienen, gaben auch Kommentare während des Abendessens. Nach dem Abendessen zeigte Martin Moran, ein Schauspieler aus New York, ein Stück namens "Der trickreiche Teil". Es war eine Geschichte, die die Sitzung über seinen Missbrauch beschreibt.

 

Am folgenden Morgen gab es einen Gedenkgottesdienst für für alle, die nicht überlebt haben. Musik und Kommentare wurden gezeigt. Am Ende gab es Bilder, Namen und Alter von Missbrauchsopfern, die Suizid begangen. William H. Bowen wurde darum gebeten, daran teilzunehmen. Es gab viel Presse und Medien unter den Anwesenden, die ausgiebig über das Programm berichteten. Es war sehr bewegend, die Emotionen aller Teilnehmer zu sehen. Ihr könnt einen Artikel darüber hier lesen:

 

Denver Zeitungsartikel 


Denver
Zeitungsartikel


Denver
Zeitungsartikel


Weitere Artikel
(alle englisch)

 

David Chlossey schloss das Programm mit "Where Do We Go from Here?" Es war ein positiver, ermutigender Diskurs für die Festlegung der künftigen Richtung von SNAP.

 

Silentlambs war sehr glücklich, teilzunehmen und über Missbrauchsprobleme bei den Zeugen Jehovas aufzuklären. SNAP hat Missbrauchsüberlebende bei den Zeugen Jehovas eingeladen, an seinen örtlichen Sektionssitzungen in den ganzen USA teilzunehmen. Wenn du eine Zusammenkunft von SNAP zur Unterstützung besuchen möchtest, gehe zu folgendem Link, um eine Zusammenkunft in deiner Gegend zu finden.

 

http://www.snapnetwork.org/snap_regional_offices/snap_local_mid_us.htm#ia

 

Aufgrund der Angriffe der Organisation der Zeugen Jehovas gegen Missbrauchsüberlebende und Befürworter denken wir, dass dies ein positiver Weg sein könnte, damit Zeugen Jehovas Unterstützung ohne Furcht vor Vergeltung durch das Hauptbüro erhalten. Es gibt keinen Wettbewerb zwischen legitimen Missbrauchsüberlebendenorganisationen. Aufgrund der Zusammenarbeit kann die Botschaft, die wir anbieten, viel stärker sein. SNAP-Sektionen sind gut über die Missbrauchspolitik der Zeugen Jehovas aufgeklärt und begrüßen Missbrauchsüberlebende oder Befürworter zu ihren Besprechungen. Ihr könnt euch auch nach Linkup als Ressource für Unterstützung und Hilfe umsehen. Linkup hat in letzter Zeit ein Missbrauchheilungszentrum in Zentralkentucky eröffnet, es hat mehrere hundert Morgen Land wie auch eine gute Unterstützungsstruktur, um Missbrauchsüberlebenden heilen zu helfen. Wenn du weitere Informationen nachsehen willst, schau auf den folgenden Link:

 

http://www.thelinkup.org/

 

Silentlambs plant, später in diesem Jahr die Linkup-Konferenz zu besuchen. Achtet auf diesbezügliche Bekanntmachungen, und wir hoffen, euch dort zu sehen.

 

Durch die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen von Missbrauchsüberlebenden bieten wir eine mächtige Botschaft, und wir lernen voneinander. Wir ermutigen alle Silentlambs-Anhänger, sich an ihre örtlichen Organisationen über Missbrauch zu wenden und sie über die Missbrauchspolitik der Zeugen Jehovas aufzuklären und Hilfe und Unterstützung zu bekommen. Verwende die Silentlambs-Webseite als Referenz, und wenn du weiteren Beistand brauchst, wende dich bitte an uns unter 877-WTABUSE.