Bundespolizei sucht 'meistgesuchten Sexualverbrecher der USA'.

News Banner

 

Kontakt

8. Januar 2009

Supervisor Deputy U.S. Marshal Steve Jurman
San Diego Fugitive Task Force (619) 557-7111;
Public Affairs Officer Toni M. Wheetley (619) 571-2498;
USMS Headquarters Public Affairs (202) 307-9065

 

 

U.S. MARSHALS BITTEN UM ÖFFENTLICHE HILFE BEI JAGD AUF DEN MEISTGESUCHTEN KINDERSCHÄNDER FREDERICK McLEAN

 

Frederick McLeanWASHINGTON – U.S. Marshals in in Südkalifornien sind entschlossener denn je,  Frederick McLean vor Gericht zu bringen. McLean, mutmaßlicher Sexualverbrecher, ist auf der Flucht, und U.S. Marshals glauben, seine Verbrechen sind so gemein, dass er auf der Liste der 15 meistgesuchten Sexualverbrecher der Marshals im Jahr 2006 einen Platz verdiente.

“Dieser Flüchtige geht uns schon seit drei Jahren durch die Lappen, aber er muss wissen, dass wir nie die Bemühungen aufgeben werden, ihn zur Strecke zu bringen”, sagte George W. Venables, United States Marshal für den südlichen Bezirk Kaliforniens. “Wir sind absolut entschlossen in unserer Aufgabe, Frederick McLean wegen der vorgebrachten Anschuldigungen vor die Anklage zu bringen.”

Die Flüchtigeneinheit von San Diego startete kürzlich eine Suche und erhielt neue Spuren und Fotos von Frederick McLean.

Der Flüchtige Frederick McLean, 57, wird wegen zahlreicher sexueller Übergriffe gegen Kinder gesucht, doch gemäß Supervisor Deputy U.S. Marshal Steve Jurman von der Flüchtigeneinheit San Diego ist "zahlreiche Fälle" eine Untertreibung.

Jurman erklärte, ein mutmaßliches Opfer, heute erwachsen, habe angezeigt, dass McLean sich über 100 Mal an ihr verging; es begann, als sie fünf war, und endete sieben Jahre später.

“Wir glauben, dass McLeans Missbrauch an jungen Opfern sich über eine Periode von 20 Jahren erstreckt, und wir werden wahrscheinlich weitermachen, bis er gefangen wird”, sagte Jurman. “Es ist entscheidend, dass Kinderschänder wie dieser aus dem Verkehr gezogen werden. Die Hilfe der Öffentlichkeit ist einer der besten Aktivposten der Justizbehörden und wesentlich, um McLean aufzuspüren.”

Am 20. Januar 2005 wurde ein Haftbefehl für McLean ausgestellt, aber die Behörden meinen, er habe schon sechs Monate zuvor gespürt, dass seine Tage in Freiheit gezählt waren. Im Mai 2004 konfrontierten Angehörige McLean mit den Anschuldigungen gegen ihn wegen sexuellen Missbrauchs an einem jungen Opfer. McLean gab zu, dass sie stimmten, und die Familie beschloss, die Polizeistation von Riverside County anzurufen. Nach der Konfrontation verließen McLean seine Frau und seine Kinder. Er begann, sein Vermögen zu Geld zu machen und unterschrieb die Scheidung. Im September 2004 wachte McLeans Schwiegervater eines Morgens auf und sah McLeans Lastwagen in seiner Einfahrt. In dem Lastwagen befanden sich McLeans Handy, Briefe an die Familie und Anweisungen, wie das Fahrzeug verkauft werden sollte. Aus seiner Handlungsweise wurde ersichtlich, dass er glaubte, gegen ihn würde eine Anklage vorbereitet.

“Es ist unser Hauptinteresse, die Opfer zu ehren, indem flüchtige Gewaltverbrecher wie McLean verhaftet und unsere Straßen sicherer gemacht werden”, sagte Marshal Venables.

McLean ist ein 57-jähriger Weißer, der 85 Kilo wiegt und ca. 1,75 groß ist. Er hat braun-graues Haar und hellbraune Augen. ´Von Beruf ist er Automechaniker, und ihm gehörte einmal ein Unternehmen für die Restaurierung von Autos, besonders solchen aus den 1960er und 1970er Jahren. McLean ist auch versiert für das Leben draußen und mag auf Campingplätzen auftauchen. McLeans Charaktereigenschaften sind unter anderem: finanziell schwach dastehend, er mag eine neue Identität haben und Aliasnamen benutzen.

Die Behörden warnen die Öffentlichkeit, dass McLean bewaffnet und gefährlich ist, möglicherweise auch suizidgefährdet.


Für Informationen, die zur Verhaftung von McLean führen, gibt es 25000 Dollar Belohnung, alle Befragungen bleiben vertraulich. Jeder, der Informationen hat, wird aufgefordert, das nächste Büro eines US-Marshals zu kontaktieren oder die 24-Stunden-Hotline der US-Marshals unter 1-800-336-0102 anzurufen.

U.S. Marshals sind die Organisation, die sich in erster Linie um Flüchtige kümmert. Flüchtigeneinheiten, die von U.S. Marshals angeführt werden, nehmen jedes Jahr Tausende von Flüchtigen fest. Weitere Informationen über die U.S. Marshals und Frederick McLean, der zu den 15 meistgesuchten Verbrechern gehört, unter www.usmarshals.gov.

http://www.usdoj.gov/marshals/news/chron/2009/010809a.htm

 

http://www.sandiego6.com/news/local/story/U-S-Marshals-Step-up-Manhunt-for-Alleged-Sexual/eAJcJ-VJh0-BRwvYyvr2rQ.cspx

 

http://sandiego.cox.net/cci/newslocal/local?_mode=view&view=LocalNewsArticleView&articleId=3922818&_action=validatearticle

 

http://www.msnbc.msn.com/id/28562022/ 

 

http://content.usatoday.com/topics/post/Places,+Geography/Towns,+Cities,+Counties/San+Diego/61099832.blog/1

Bundespolizei sucht 'meistgesuchten Sexualverbrecher der USA'.

von Mike Carney, USA TODAY

Mclean_wantedFrederick McLean "ist augenblicklich der meistgesuchte Kinderschänder in den USA", sagte Deputy U.S. Marshal Steve Jurman gegenüber der San Diego Union-Tribune.

McLean, 57, wird beschuldigt, Dutzende Kinder in Südkalifornien missbraucht zu haben. Er ist nicht vorbestraft.

Der Marshals Service sagt, er sei vor ein paar Monaten verschwunden, ehe die Ermittler einen Haftbefehl bekamen.

"Im September 2004 wachte McLeans Schwiegervater eines Morgens auf und sah McLeans Lastwagen in seiner Einfahrt. In dem Lastwagen befanden sich McLeans Handy, Briefe an die Familie und Anweisungen, wie das Fahrzeug verkauft werden sollte. Aus seiner Handlungsweise wurde ersichtlich, dass er glaubte, gegen ihn würde eine Anklage vorbereitet."

Hier für ein Gesucht-Plakat klicken.

 

 Flugblatt in PDF von Amerikas Meistgesuchtem: Hier klicken zum Herunterladen.

Photo

 

http://www.nbcsandiego.com/news/local/Feds-Child-Sex-Predator-Missing.html

 

 

U.S.-Marshals beginnen Jagd auf mutmaßlichen Sexualverbrecher

Frederick McLean, 57, alleged molester in the country's top 15 Most Wanted.

SAN DIEGO - Der U.S. Marshals Service in San Diego begann am Donnerstag seine Jagd nach einem mutmaßlichen Sexualverbrecher, der auf der Liste der 15 Meistgesuchten steht.

Die Behörden baten die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach Frederick McLean, 57, der wegen vielfacher sexueller Übergriffe auf Kinder gesucht wird.

Supervising Deputy U.S. Marshal Steve Jurman von der Flüchtigeneinheit in San Diego sagte, "vielfache Fälle" sei eine Untertreibung.

"Wir glauben, McLeans Missbrauchstaten erstreckten sich über 20 Jahre, und er wird es wahrscheinlich weiter tun, bis er gefangen ist", sagte er.

Ein mutmaßliches Opfer hat McLean über 100 Mal in sieben Jahren missbraucht, sagte Jurman.

Im Jahr2004 konfrontierten Angehörige McLean mit den Anschuldigungen gegen ihn wegen sexuellen Missbrauchs an einer jungen Frau. McLean gab zu, dass sie stimmten, und die Familie beschloss, die Polizeistation von Riverside County anzurufen.

Er begann, sein Vermögen zu Geld zu machen, hinterlegte Briefe für seine Familie in seinem Lastwagen, dann verschwand er, so die Behörden.

McLean ist ein 57-jähriger Weißer, der 85 Kilo wiegt und ca. 1,75 groß ist. Er hat braun-graues Haar und hellbraune Augen.

McLean ist als ehemaliger Automechaniker, dem ein Reparaturbetrieb für Autos gehörte, auch versiert für das Leben draußen und mag auf Campingplätzen auftauchen..

Die Behörden warnen die Öffentlichkeit, dass McLean bewaffnet und gefährlich ist, möglicherweise auch suizidgefährdet. Für Informationen, die zur Verhaftung von McLean führen, gibt es 25000 Dollar Belohnung.

Jeder, der Informationen hat, wird aufgefordert, den U.S. Marshals Service unter der gebührenfreien Nummer 1-800-336-0102 anzurufen.

Silentlambs

You-Tube-Video,

 

http://www.youtube.com/watch?v=c0bffqYBO2w&eurl=http://www.sandiego6.com/news/local/story/U-S-Marshals-Step-up-Manhunt-for-Alleged-Sexual/eAJcJ-VJh0-BRwvYyvr2rQ.cspx&feature=player_embedded

 

http://www.10news.com/news/18433734/detail.html

 

SAN DIEGO -- Die Behörden suchen nach einem Mann aus San Diego, der zu den meistgesuchten Flüchtigen in den USA zählt, berichtete 10News.

Frederick McLean wird gesucht wegen zahlreicher Fälle von Kindesmissbrauch in einem Zeitraum von 20 Jahren.

Nach Aussage der Ermittler benutzte McLean seine Stellung als Zeuge Jehovas, um junge Mädchen zu verführen.

 

Angehörige konfrontierten McLean im Jahr 2004 mit den Anklagen. Angeblich gestand er, aber ehe er verhaftet werden konnte, verschwand er.

 

10News erfuhr, dass die Zeugen Jehovas mit den Opfern einen Vergleich schlossen.

 

Jeder, der Informationen über den Fall hat, möge sich beim nächsten U.S. Marshals Service-Büro melden.

 

 

 

 

Dieser Kinder schändende ZEUGE JEHOVAS ist heute der meistgesuchte Pädophile in den USA!

 

["Er ist augenblicklich der meistgesuchte Kinderschänder in den USA", sagte Supervisor Deputy U.S. Marshal Steve Jurman.

 

Frederick Cecil McLean, 57, ist auf der Flucht, seit gegen ihn im Januar 2005 Haftbefehl erlassen wurde, als er vor dem San Diego Superior Court wegen Kindesmissbrauch in vier Fällen und unsittlichen Verhaltens gegenüber einer unter 14-Jährigen angeklagt war, sagte Jurman.

 

 

Seitdem haben sich zahlreiche Opfer gemeldet und über 100 Missbrauchsfälle geltend gemacht, sagte Jurman.

 

McLean benutzte seine Stellung als geachteter Zeuge Jehovas, um sich Vertrauen zu erschleichen, so Jurman.

 

 

 

 

 

Zu weiteren Informationen über Rick McLean siehe bitte frühere Berichte bei Silentlambs,

 

http://www.silentlambs.org/RickMcleanflyer.htm

 

 

Flugblatt in PDF von Amerikas Meistgesuchtem: Hier klicken zum Herunterladen.