Timothy Gardener ist als Kinderschänder freigelassen und als in in Orrick, Missouri, lebend registriert. Sein Verbrecherfoto ist auf der Webseite des US-Justizministeriums, usdoj.gov, gebracht worden. Er wurde verurteilt, als er Dienstamtgehilfe der Zeugen Jehovas in der Nähe von Richmond, Missouri, war. Bitte nähert euch Gardner nicht und sprecht ihn nicht an, sondern haltet Kinder von ihm fern, darunter auch kleine Jungen. Er kann auch in Königreichssaalgebäuden lin der Nähe von Richmond und in Liberty, Missouri, sein oder in den umliegenden Gemeinden von Tür zu Tür predigen. 

 

Gardner wurde von der Ältestenschaft der Zeugen Jehovas in Richmond, Missouri, als Dienstamtgehilfe empfohlen, die Ernennung wurde von der Watchtower Bible and Tract Society, Inc., die über alle Zeugen Jehovas weltweit herrscht, gebilligt.  

 

Die Ältestenschaft in Richmond hielt zwar eine Ansprache für besondere Bedürfnisse, in der es hieß, man solle auf seine Kinder aufpassen, wenn sie zur Toilette gehen müsse, aber sie verbanden die Ansprache nicht direkt mit Gardner. Und nachdem Gardner verurteilt war, wurde einigen Brüdern und Schwestern gesagt, sie sollten ihren Mund halten, sie ständen unter Überwachung und würden so schwer bestraft wie Hiob, und jeder Hinweis, etwas gegen die Entscheidung der örtlichen Ältesten und der Weltzentrale zu sagen, würde als Anwendung von Psalm 6:16-17 gerechnet, wo von Abtrünnigen als entsetzlichen, schädlichen Lügnern die Rede sei, die versuchten, die Brüder zu spalten. 

 

Nun haben wir, die wir hier schreiben, Angehörige, um die wir uns Sorgen machen. Wir glauben, dass die Ältesten von Richmond und Timothy Gardner das Übliche unternehmen, um offen sprechende Zeugen und Exzeugen zu schikanieren und einzuschüchtern, obwohl solche Dinge schwer zu beweisen sind, und daher können wir nur von der Möglichkeit reden. Doch Gardners Vorstrafen sprechen für sich, und wenn die über 23.000 geheimen Unterlagen in der Wachtturm-Zentrale über pädophile Zeugen Jehovas (siehe http://www.silentlambs.org/answers_de/23720_de.htm ) in einem Gerichtssaal ans Licht kommen, dann werden diese wohl auch für sich sprechen.

 

In der Zwischenzeit bitten wir darum, dass das Verbrecherbild von Timothy Gardner auf usdoj.gov verteilt wird, damit Kinder und ihre zu Recht besorgten Eltern sich informieren können und vorgewarnt werden. Das geschieht nicht in ungesetzlicher oder böswilliger Absicht, sondern für den gesetzlich zugelassenen Zweck, Menschen zu schützen. Die Wachtturm-Gesellschaft behält die Aufsicht über die Zeugen Jehovas und fordert auf der ganzen Erde von den örtlichen Ältesten, überführte Kinderschänder und andere Verbrecher, die ihren Preis bezahlt haben und unter den Zeugen Jehovas reumütig sind, dass sie von Tür zu Tür predigen gehen. Das bedeutet, dass Gardner und andere Pädophile wahrscheinlich schon an deiner Tür waren oder noch kommen werden.  Bitte helft durch E-Mails, Veröffentlichungen, Briefe und Verteilung des Verbrecherfotos einem guten Zweck für die anständigen Bürger, die im Gebiet von Richmond und Liberty, Missouri, leben.